Anpassung der Friedhofsgebühren in Linnich

 

PKL-Fraktion schlägt akzeptable Zukunftslösung vor, Zustimmung aller Fraktionen im Stadtrat

 

Linnich. Nachdem nunmehr die Abschlüsse der Gebührenhaushalte für die Jahre 2015 bis 2018 vorliegen und festgestellt wurde, dass in den Jahren 2016 und 2017 Defizite bei der Kalkulation der Haushaltsstelle Friedhöfe entstanden sind, muss eine Anpassung der Gebühren gemäß Gesetzgebung zum Beschluss vorgeschlagen werden, um mit den Gebühren der nächsten vier Jahre diese Defizite auszugleichen.

 

Dies erfordert eine Änderung der Friedhofssatzung.

 

Hartmut Mandelartz (PKL-Fraktion) bemängelte die enorme Steigerung der Kosten der neu zu beschließenden Friedhofsgebühren (teilweise um 50%) und kündigte die Ablehnung seiner Fraktion an.

 

Obwohl die PKL-Fraktion mit den fachlichen Ausführungen der Verwaltung und auch der sachlichen Ausarbeitung durch den Arbeitskreis Friedhöfe vollends konform gehen würde, sah Mandelartz die Ursache der großen Schwankungen in dem Zeitraum für die Festlegung der Friedhofsgebühren. Man könnte unmöglich auch nur annähernd kalkulieren wie und welche Art von Beerdigungen in den nächsten 4 Jahren bevorstehen würden.

 

Somit entstehen große Unterschiede zwischen Planung und Realität, die dann dazu führen können, dass Gebühren evtl. anschließend explodieren, wie aktuell geschehen.

 

Mandelartz schlug dann im Namen der PKL-Fraktion vor, die Friedhofsgebühren ab sofort jährlich neu zu kalkulieren, somit wären die Schwankungen nicht exorbitant hoch und auf

 

die Bürger kämen zukünftig lediglich moderatere Steigerungen oder auch Senkungen der Friedhofsgebühren zu.

 

Der Erweiterung des Beschlussvorschlags der PKL-Fraktion folgte der Stadtrat einstimmig.

 

Presseartikel 20.12.2018

Michaela Körffer

Anpassung der Friedhofsgebühren in Linni
Adobe Acrobat Dokument 17.6 KB

Danke für Ihr Vertrauen in uns!

Kalender - Atom Uhr

Hier geht es zum Plakat PKL
Hier geht es zum Plakat PKL

Besucherzähler

 

Geschützter Bereich

© UWg-PKL 05/2013